Kreiselternrat

Ein wichtiger Bestandteil der Demokratie ist ein aktives oder passives Mitwirkungsrecht an den Belangen der Gesellschaft. Der Landkreis Goslar begrüßt eine aktive Eltern- und Schülerarbeit in den Schulen des Landkreises sehr. Nur so kann sichergestellt werden, dass alle Beteiligten in die Veränderungsprozesse möglichst frühzeitig mit eingebunden werden.

 

Die Erziehungsberechtigten können in der Schulen mitwirken in:

 

  • Klassenelternschaften,
  • dem Schulelternrat,
  • im Schulvorstand,
  • in Konferenzen und Ausschüssen.

 

Darüber hinaus gibt es die Gemeinde- bzw. Stadtelternräte und den Kreiselternrat.

 

Im Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport des Landkreises Goslar sind ebenfalls zwei gewählte Elternvertreter (je einer für den allgemein bildenden Bereich und einer für den berufsbildenden Bereich) stimmberechtigte Mitglieder.

 

Am 18.10.2017 wurde der Vorstand des Kreiselternrates neu gewählt. Dem Vorstand gehören an:

 

 

Vorsitzender:

NN (Neuwahlen im Herbst 2019)

 

Stellvertretende Vorsitzende:

Peggy Plettner-Voigt, Ratsgymnasium Goslar und Schillerschule Goslar (Grundschule) - aktuell komm. Vorsitzende

 

Beisitzer/in:

Björn Prignitz, Grundschule Oker

Fabian Himmel, Grundschule Münchehof

Valentina Hellmoldt, Haupt- u. Realschule Clausthal-Zellerfeld

 

 

Neuwahlen für den Kreiselternrat finden im Herbst 2019 statt. Der Landkreis Goslar freut sich über jede aktive Beteiligung der Eltern / Sorgeberechtigten.