Schulträger Landkreis Goslar

Grußwort des Landrats Thomas Brych

thomas brychLiebe Leserinnen und Leser, liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

nach wie vor ist Bildung die wichtigste Ressource, die unser Land zu bieten hat. Und darüber hinaus ist Bildung die einzige Ressource, die nicht abnimmt, wenn man aus ihr schöpft. Deshalb sollten wir alle die uns größtmöglichen Anstrengungen unternehmen, um in puncto Bildung ganz vorne mitzuspielen. Denn auch weiterhin gilt, je besser der Schul- und Berufsabschluss, desto besser fallen auch Erwerbsquote, Einkommen und gesellschaftliche Teilhabe aus. Die Wahl der weiterführenden Schulform und der Schule ist deshalb ein sehr wichtiger Schritt im Leben junger Menschen.

 

Wir wollen Sie/Euch bei dieser Entscheidung unterstützen und Ihnen/Euch mit dem digitalen Bildungskompass des Landkreises Goslar klar strukturiert und übersichtlich dabei helfen die richtige Schule zu finden. Mit seinen 18 allgemein bildenden und drei Berufsbildenden Schulen bietet der Landkreis eine große Vielfalt und somit zahlreiche Möglichkeiten die unterschiedlichsten Bildungswege einzuschlagen.

 

Neben umfassenden Portraits der einzelnen Schulen und ihren Angeboten liefert der Bildungskompass auch Tipps und Hilfestellungen zu Themen wie dem Anmeldeverfahren, der Schülerbeförderung oder Bildungsangeboten für Neuzugewanderte.

 

Ich hoffe, dass der digitale Bildungskompass einen tatsächlichen Nutzen bei der Wahl der passenden Schulform bieten kann und Ihnen/Euch eine echte Hilfestellung ist.

 

Für Rückmeldungen, ob positiv oder negativ, sind wir jederzeit offen, denn nur so können wir uns stetig verbessern.

Ich wünsche viel Spaß beim Stöbern und Informieren und selbstverständlich viel Erfolg in der Schule und Ausbildung.

 

 

Herzlichst,

Ihr

 

Thomas Brych

Landrat Landkreis Goslar

 


 

Hintergrundinformationen

Während die Grundschulen in der Trägerschaft der jeweiligen Gemeinde stehen, obliegt die Schulträgerschaft für die weiterführenden Schulen ab dem Jahrgang 5 dem Landkreis. Der Landkreis Goslar ist Schulträger von 18 allgemein bildenden Schulen und 3 Berufsbildenden Schulen.

 

Das Niedersächsische Schulgesetz definiert die Aufgaben des Schulträgers mit der Verpflichtung, das notwendige Schulangebot und die erforderlichen Schulanlagen vorzuhalten. Oder anders ausgedrückt, entscheidet der Schulträger über die Einrichtung, Erweiterung, Einschränkung, Zusammenlegung oder Aufhebung von Schulen. Bei diesen Entscheidungen hat er unterschiedliche regionale Entwicklungen zu beachten. 

 

Der Schulträger ist auch zuständig für die Schulgebäude und –grundstücke. Von der baulichen Instandhaltung bis zur Ausstattung mit dem notwendigen Inventar. Für diese Aufgaben stellt der Landkreis Goslar jährlich rd. 30 Mio € zur Verfügung (ohne Personalkosten für Sekretärinnen, Hausmeister, Reinigungskräfte, Sozialpädagogen, Verwaltungsmitarbeiter) und investiert damit kräftig in die Zukunft unserer jungen Einwohnerinnen und Einwohner.

 

Für alle pädagogischen Belange hingegen ist die Nds. Landesschulbehörde verantwortlich. Sie ist auch der Dienstherr für das lehrende Personal. In allen Fragestellungen mit pädagogischem Hintergrund (Schulnoten, Zeugnissen usw.) ist daher nicht der Schulträger, sondern die Nds. Landesschulbehörde Ansprechpartner (Kontaktdaten Nds. Landesschulbehörde / Kontaktdaten Schulträger).