Bildung für neu zugewanderte Kinder und Jugendliche

Die Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte, mit dem Schwerpunkt Bildungsangebote im Bereich Schule und Übergang Schule – Beruf, ist zuständig für:

 

  • die Koordinierung der Beschulung von neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern
  • die Koordinierung und Sicherstellung der zeitnahen und angemessenen Sprachfördermöglichkeiten für alle neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern
  • die bedarfsorientierte Entwicklung von Maßnahmen zur Sprachförderung an Schulen
  • die Vermittlung von Sprachmittlern an Schulen
  • die Koordinierung und bedarfsorientierte Entwicklung von Maßnahmen zur Arbeitsmarktintegration für Neuzugewanderte

 

Ansprechperson:

Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte

 

N.N.

☎ 05321 76-410
Kontakt