Berufsbildende Schulen

 
 
« Zurück auf die Hauptstartseite vom Bildungskompass

Das System zwischen Schule und Ausbildung

Der Übergang von der allgemeinbildenden Schule in die berufliche Welt stellt alle, die daran beteiligt sind, vor große Herausforderungen.

 

Die Jugendlichen selbst, deren  Erziehungsberechtigte, beratende Lehrkräfte und andere Fachleute wichtiger Stellen, wie der Agenturen für Arbeit und Kammern: Es gilt, sich frühzeitig beruflich zu orientieren und dann einen geeigneten Ausbildungsbetrieb zu finden, der den eigenen Wünschen, Fähigkeiten und Vorstellungen entspricht.

 

Die duale Berufsausbildung eröffnet auch viele weitere Entwicklungsmöglichkeiten für Mädchen und Jungen. Oft verläuft dieser Weg erfreulich unkompliziert und gut vorbereitet. Der Ausbildungsvertrag steckt bereits vor dem Verlassen der allgemeinbildenden Schule „in der Tasche“. Aber es gibt auch viele kleine und größere Stolpersteine auf diesem Weg.


Vielfältige Förderangebote verschiedener Stellen stehen zur Verfügung, so dass Unterstützung auch sehr individuell und abgestimmt auf die Bedarfe des Jugendlichen erfolgen kann. 

Hier finden Sie gebündelt alle Einstiegsunterstützungen in die Ausbildung in Niedersachsen:

 

 

Das System zwischen Schule und Ausbildung