Grundschulen

 
 

Schwerpunkte der Schule

Profilbildung
Wir sind eine mehrfach ausgezeichnete sportfreundliche, musikalische und umweltbewusste Schule, die ihren Schülerinnen und Schülern eine gesunde Ernährung ermöglicht.

 

Lehren und Lernen
Wir fördern alle Schülerinnen und Schüler individuell und ganztägig mit Unterstützung aller am Schulleben beteiligter Personen.

 

Selbstständigkeit
Wir fordern unsere Schülerinnen und Schüler zum demokratischen Handeln auf, indem sie Verantwortung übernehmen und in der Schulgemeinschaft mitbestimmen.

 

Kooperationen
Wir halten für unsere Schülerinnen und Schüler vielfältige Angebote bereit, damit sie ihre Interessen und Fähigkeiten entdecken und weiterentwickeln. Zusätzlich erhalten sie Anregungen für eine sinnvolle Freizeitgestaltung.

 

 

 

In den vergangenen Jahren hat sich die Grundschule Harlingerode in folgenden Punkten weiterentwickelt unter Berücksichtigung der Grundsätze unseres Leitbildes:

 

  • Das Konzept der Verlässlichen Grundschulebietet allen Schülern ein fünf Stunden umfassendes Schulangebot, das Unterricht, Betreuung für den ersten und zweiten Jahrgang und weitere unterrichtsergänzende Maßnahmen umfasst.

 

  • Die verlässliche Grundschule Harlingerode – bis 2010 eine Volle Halbtagsschule – ist seit Beginn des Schuljahres 2011/ 2012 auch Offene Ganztagsschule. Dieses Angebot ermöglicht den Eltern vielfältige Möglichkeiten der Betreuung. Neben der Verlässlichen Betreuungsgruppe bis 13:00Uhr für den 1. Und 2. Jahrgang können alle Kinder von Montag bis Donnerstag auch am Essen teilnehmen. Das Angebot umfasst eine Mittagspause, eine Arbeitszeit und ein Angebot an Arbeitsgemeinschaften (musikalische, sportliche, kreative Angebote). Die Offene Ganztagsschule endet um 15:15Uhr.

 

  • Im Rahmen der sonderpädagogischen Grundversorgung fördern wir Schülerinnen und Schüler mit festgestellten Förderbedarf. Dazu arbeiten wir eng mit der Pestalozzischule Goslar zusammen. Bei uns lernen bereits seit vielen Jahren Kinder mit festgestelltem Förderbedarf, vorwiegend in dem Bereich Lernen.

 

  • Die Medienerziehung wird insbesondere durch die Ausstattung mit interaktiven Smartboards in allen dritten und vierten Klassen unterstützt. Die ersten und zweiten Klassen teilen sich einen Tabletwagen mit 25 Geräten. Zusätzlich ist ein Raum mit 25 festen Computern neu eingerichtet. Jeder Schüler nimmt für ein Halbjahr an der PC AG teil. Auch im Ganztagsbereich wird eine Computer AG angeboten.

 

  • Das soziale Lernen findet im ersten zweiten Jahrgang mit dem Training ,,Lubo aus dem All“ statt.

 

  • Die demokratische Mitwirkungder Schülerinnen und Schüler fördern wir durch Klassensprecher in den Klassen 2-4 und einen Schülerrat.

 

  • Eine regelmäßige Zusammenarbeit mit anderen Institutionen ermöglicht es außerschulische Lernorte und viele unterrichtsergänzende Angebote in unsere Arbeit einzubeziehen. Besonders erwähnt sei hier die Kooperation mit dem regionalen Umweltzentrum. Jede Klasse nutzt zwei Mal pro Schuljahr das Angebot. Seit dem Schuljahr 2018/ 2019 wird auch die Kooperation mit der Stadtbücherei weiter ausgebaut.

 

  • Im Rahmen der Gesundheitsförderung ist ein 11 Minuten umfassendes Schulfrühstück im Klassenverband fest im Zeitplanintegriert. Seit dem Schuljahr 2014/ 2015 bieten wir neben kostenpflichtiger Schulmilch auch kostenlos Schulobst als Ergänzung zum Frühstück an.

 

  •  Ein aktuell bedeutsames Entwicklungsprojekt ist die Umgestaltung des Schulhofes. Ziel ist es, den Schulhof unter Beachtung unseres Schulprofils als Umweltschule und sportfreundliche Schule kinder-und bewegungsfreundlicher zu gestalten. Alle Gremien der Schulgemeinschaft werden beteiligt.

 

 

 Fördern und Fordern

  • Sprachförderung vor der Einschulung
  • Eingangsdiagnostik für alle Schüler des 1. Jahrgangs (basale Fähigkeiten, Grobmotorik, sprachlich und mathematisches Grundverständnis)
  • Teilnahem Matheolympiade
  • Förderplankonferenzen in allen Klassen (S.Förderkonzept)
  • Sonderpädagogische Grundversorgung
  • Lernzeit im Rahmen der Offenen Ganztagsschule
  • Lesekompetenz
  • Schulbücherei
  • Jährlicher Lesewettbewerb des Fördervereins der Schule
  • Leseprinz Aktion der Stadtbücherei Bad Harzburg
  • Harzburger Aktion (Kinderbuchautoren kommen in die Schule)
  • Antolin Zugang für alle Schüler, div. Lernprogramme
  • Zeitungsprojekt ,,Kinder in der Zeitung“ im 4. Schuljahr